Cembre

Punkte von Ansicht Standorte der Cembre Gruppe Die Werte der Gruppe Zertifizierungen CEMBRE VERHALTENSKODEX Vertriebsnetz

GIEßHARZTECHNOLOGIE

Die Polyurethan-Gießharztechnologie ist zum Schutz und Abdichtung der Muffenverbindung bei Strom- und Telefonkabeln entwickelt worden.

 

Diese neue Generation von Gießharzmuffen wurden entwickelt um den aggressiven   Umwelteinflüsse standzuhalten.

 

Die Gießharzmuffen sind nach EN 50393 und DIN VDE 0291 und gewährleisten somit eine hohe Qualität um eine sichere und zuverlässige Verbindung herzustellen. Für die Herstellung des Gießharzes sind keine Werkzeuge notwendig, da es in einem Zweikammerbeutel mit Perforation geliefert wird.

 

Durch einfaches Auftrennen der Perforation vermischt sich der Gießharz.

 

Die Lagerzeit des Gießharzes im Zweikammermischbeutel beträgt 48 Monate.

 

Die Schalen bestehen aus einem robusten, hygroskopischen PET, welches sehr stabil ist und somit für eine perfekte Abdichtung gegen Wasser und mechanischen Einwirkungen sorgt.  

 

Technische Daten des Gießharzes

Wert

Nach DIN VDE 0291

Gießzeit bei

 

 

5°C 

35 min

nach ± 30%

23°C 

20 min

35°C

15 min

Flammpunkt des Gießharzes am offenen Gefäß

> 200 °C

> 55                                                                                        

Zugfestigkeit

8.0 Mpa

≥ 5.0

Alterung nach Temperatur

- 5 Shore A

- 7

Haftung

> 1500 CP. S

-

Reißdehnung

100%

50%

Gelbildung für 300 ml bei 

23 °C

 

Beutel >1000 ml

26 min

nach ± 10%

Beutel <1000 ml

17 min

nach ± 10%

Maximale Temperatur der Reaktion kompatibel

60 °C / 333 K

nach ± 10%

Reduktion in Gesamtvolumenstrom Erstarrung

6 %

max. 6.5 %

Flammpunkt des Gießharzes am offenen Becher

> 200 °C

> 100                                                                                        

Dichte

1.07 g / cm3

-

Schlagfestigkeit

> 10 kJ / m2

> 10 kJ / m2

Wärmeausdehnungskoeffizient 

bei 20 bis 50°C 

5.9 x 10-4 K-1

nach ± 15%

Wärmeleitfähigkeit

0.2W x m-1 x K-1

nach ± 20%

Entflammbarkeit

Klasse II c

nach DIN VDE 0304, Teil 3

Wasseraufnahme in 42 Tagen bei 50°C

360 mg

max. 400 mg

elektrolytische Korrosionswirkung

A1

-

Spannungsfestigkeit bei 

 

keinen Durchschlag beim Spannungstest

23°C

> 20 kV

> 20 kV

80°C

> 10 kV

> 20 kV

Dielektrische Verlustfaktor bei

 

 

23°C und 50 Hz

0.08

max. 0.1

23°C und 1k Hz

0.05

-

Dielektrizitätszahl

 

 

23°C bei 50 Hz

5

< 6

23°C bei 1k Hz

5.1

-

Kriechstromfestigkeit

KA  3c

min KA  3c

Charakteristische Werte nach 28 Tagen Lagerung im Wasser bei 90°C

 

 

Zugfestigkeit

8.2N/mm2

65% vom Anfangswert

Reißdehnung

60%

65% vom Anfangswert

Härte

47 Shore

80% vom Anfangswert

 

 

 

Härte

75 Shore A

min. 20 Shore D

 

Anmerkungen und rechtliche Informationen

Cembre Via Serenissima, 9 - 25135 Brescia - ITALY

© Copyright 2017 Cembre S.p.A.
Partita IVA 00541390175